Blindstromkompensation

BLINDSTROMKOMPENSATION

Blindstrom-1

Entstehung von Blindstrom

Induktive Verbraucher  verursachen eine Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung. Dies gilt für alle Verbraucher, die zur Funktion ein magnetisches Feld benötigen, z.B. Asynchronmotoren, Drosselspulen, Transformatoren und Umrichter. Der zum Aufbau und Umpolen des magnetischen Feldes benutzte Strom verbraucht sich nicht, sondern pendelt als Blindstrom zwischen Generator und Verbraucher hin und her. Er belastet das gesamte Stromnetz. Blindstrom wird durch die Energieversorger ab einem Anteil von mindestens 50 % der Wirkarbeit in Rechnung gestellt.

 

Abhilfe

Durch Kompensation wird die Phasenverschiebung reduziert bzw. idealerweise aufgehoben.

 

Das RGE Komplettservice

Unterstützung bei der Auslegung der Anlagen durch Messungen und Berechnung laut Stromrechnung und Zeit- / Leistungsangaben. Wir führen ebenfalls Blindleistungsmessung und Oberwellenanalysen vor Ort durch. Unsere technische Unterstützung bei Installation und Inbetriebnahme sowie Service und Wartung runden das RGE Komplettservice ab.